Laden...
a6 2018-10-15T21:32:42+00:00

Auswertungen

Digitale Bauwerksmodelle erhöhen die Transparenz in der Zusammenarbeit. Sie können schnell und ohne grossen Aufwand auf unterschiedliche Arten ausgewertet werden. Neben der visuellen Auswertung können die verfügbaren Informationen auch anderweitig ausgewertet werden. Damit wird ein Potenzial erschlossen, welches durch die reine 3D-Planung, Ausführung und Bewirtschaftung nicht erschlossen werden kann. In diesem Block erfahren Sie unterschiedliche Auswertungsmethoden aus der heutigen Praxis. Dabei werden handelsübliche Produkte eingesetzt, welche bei Bedarf und je nach Knowhow spezifisch erweitert werden können.

FORUM A | 24.1.2019 | 11.30-13.00 Uhr

Modellbasierte Kostenberechnung nach eBKP-H

Gilles Steimen
Bauökonom / Projektleiter
Büro für Bauökonomie AG

Dieses Referat zeigt auf, wie aus einem einfachen digitalen Bauwerksmodell in wenigen Schritten eine Kostenberechnung erstellt werden kann. Dabei werden die einzelnen Schritte wie Modellüberprüfung, Auswertung und Berechnung mit Hilfe einer Kostendatenbank erläutert.


Sara Müller
Bauökonomin / Projektleiterin
Büro für Bauökonomie AG

Modell- und Raumbuchbasierte Zusammenarbeit mit digitaler Kommunikation

Anna Pàl
BIM Managerin / Associate
OOS AG

Flexibler Kostenworkflow auf IFC-Basis und eBKP-H

Jürg Spreyermann
Verwaltungsrat und Mitglied der Geschäftsleitung
Harder Spreyermann Architekten ETH/SIA/BSA AG

Während der BIM Einführung bei Harder Spreyerman Architekten durch die terra vermessungen ag musste innerhalb kürzester Zeit ein Kostenworkflow für die KV-Ermittlung in der Bauprojektphase eines Grossprojekts entwickelt werden. Der Vortrag zeigt einen flexiblen und datenbankbasierten Kosten-Workflow mit OpenBIM-Werkzeugen auf Basis IFC und eBKP-H.


Jürgen Scheuer
BIM Consultant / BIM Manager
terra vermessungen ag