Laden...
c5 2018-10-23T17:27:34+00:00

Ausführungsmodell

Das Ausführungsmodell hat primär ein Ziel: Es muss die Realisierung auf der Baustelle effektiver machen. Dazu ist einiges an Knowhow und Erfahrung, sowohl auf der Baustelle, als auch in der Planung der Logistik notwendig. Zudem müssen neue Wege gefunden werden, damit Optimierungen umgesetzt werden können. Dies erfordert nicht nur Fachwissen, auch sinnvolle Kreativität ist angebracht. In diesem Block erfahren Sie was es braucht, damit ein Ausführungsmodell erstellt und wie dieses auf der Baustelle eingesetzt werden kann. Die Referierenden haben bereits umfassende Erfahrungen gesammelt, welche sie in diesem Rahmen gerne weitergeben.

FORUM C | 24.1.2019 | 9.30-11.00 Uhr

Ausführungsmodelle als Bauunternehmer erstellen und nutzen

David Hunn
Inhaber
Hunn GmbH

Ausführungsmodelle sind die zwingende Voraussetzung für die Digitalisierung im Bauunternehmen. Welche Auswirkungen hat das auf die Unternehmensstruktur und dessen Organisation. Wie baut man Ressourcen auf und definiert die Abläufe. Antworten und Lösungsansätze aus der Praxis im Referat.

BIM2Field – Steigerung der Vorfertigung in der Gebäudetechnik

Stefan Wüst
Leiter Fachführung HLKS, Leiter Fachführung BIM/VDC
Bouygues E&S InTec Schweiz AG

Welchen Einfluss hat ein erhöhter Vorfertigungsgrad auf die Produktivität, bei der Erstellung von Gebäudetechnikanlagen in BIM-geführten Projekten? Die Firma Bouygues E&S InTec Schweiz AG gibt Antwort anhand von praktischen Beispielen.

Praxistest – Möglichkeiten und Grenzen

Hans Christian Jünger
Beauftragter für Lean, BIM und Digitalisierung
STRABAG AG

In diesem Referat wird die Erreichung verschiedener Anwendungsfälle beleuchtet sowie die digitale Qualitätssicherung auf der Baustelle betrachtet. Weiter werden Weiterentwicklungen aus dem digitalen Bauwerksmodell, wie die Nutzung der virtuellen Realität vorgestellt.